Mousse au Chocolat mit Seidentofu

Super einfaches Mousse au Chocolat mit Seidentofu! In diesem Beitrag erfährst du wie man dieses gesunde Dessert völlig unkompliziert mit einem Stabmixer oder Handmixer zubereiten kann und was man bei der Herstellung beachten muss. Das vegane Schokomousse mit Seidentofu besteht aus nur 4 Zutaten und kann für mehrere Tage im Kühlschrank aufbewahrt werden (wozu es bei mir noch nie gekommen ist).

Mousse au Chocolat mit Seidentofu

Veganes Schokomousse mit Seidentofu – einfach zubereitet:

  1. Schmelze die Schokolade über einem Wasserbad oder in der Mikrowelle.
  2. Gib dann den Tofu, Kakaopulver und Agaven Dicksaft in eine Schüssel und püriere die Zutaten zu einer cremigen Masse.
  3. Wenn die Schokolade lauwarm ist kannst du sie zur Tofucreme gießen und gut vermischen. Ich püriere zum Schluss alles noch einmal mit dem Stabmixer um mögliche Klumpen zu beseitigen.
  4. Fülle das Mousse au Chocolat in vier Schüsseln ab und stelle es für ca. 1 Stunde kalt.

Tipp: Achte bei der Zubereitung des Seidentofus, das er auf Raumtemperatur gewärmt ist. Wenn der Tofu sehr kalt ist kann es sein, das die lauwarme Schokolade Klumpen macht wenn du sie zum Tofugemisch gießt. Du kannst die Zutaten auch mit einem Handmixer rühren anstatt eines Stabmixers.

Mousse au Chocolat mit Seidentofu

Hast Lust auf noch mehr cremige Dessert bekommen?

Dann muss du unbedingt beim veganen Schokomousse mit Kokosmilch vorbeischauen. Das einfache Dessert mit Banane, Kokos und Kakao ist ein beliebtes Rezept auf dem Blog!

Außerdem zählt der Pudding mit Hafermilch auch zu den cremigen veganen Desserts. Du kannst ihn je nach Belieben mit Vanille oder Schokolade zubereiten.

Seidentofu Schokomousse

Mousse au Chocolat mit Seidentofu

Natascha Urich
Einfaches Rezept mit nur 4 Zutaten
Noch keine Bewertung
Vorbereitung 10 Minuten
Zubereitung 10 Minuten
1 Stunde Ruhezeit 1 Stunde
Gesamt 1 Stunde 20 Minuten
Portionen 4 Personen

Kochutensilien

  • Pürierstab/Stabmixer

Zutaten
  

  • 400 g Seidentofu
  • 200 g Kochschokolade/Backschokolade vegan oder Zartbitterschokolade
  • 50 g Kakaopulver, ungesüßt
  • 4 EL Agaven Dicksaft

Anleitung
 

  • Schmelze die Schokolade über einem Wasserbad oder in der Mikrowelle.
  • Gib dann den Tofu, Kakaopulver und Agaven Dicksaft in eine Schüssel und püriere die Zutaten zu einer cremigen Masse.
  • Wenn die Schokolade lauwarm ist kannst du sie zur Tofucreme gießen und gut vermischen. Ich püriere zum Schluss alles noch einmal mit dem Stabmixer um mögliche Klumpen zu beseitigen.
  • Fülle das Mousse au Chocolat in vier Schüsseln ab und stelle es für ca. 1 Stunde kalt.

Notizen

Achte bei der Zubereitung des Seidentofus, das er auf Raumtemperatur gewärmt ist. Wenn der Tofu sehr kalt ist kann es sein, das die lauwarme Schokolade Klumpen macht wenn du sie zum Tofugemisch gießt.
Du kannst die Zutaten auch mit einem Handmixer rühren anstatt eines Stabmixers.
Hast du das Rezept ausprobiert?Erwähne @pflanzlichgut damit ich deine Kreation sehen kann!

Hat dir der Beitrag für das Mousse au Chocolat mit Seidentofu gefallen? Bewerte das Rezept oder schreibe einen Kommentar, so kannst du den Blog am besten unterstützen. Noch mehr Rezepte für cremige Nachspeisen findest du bei den veganen Desserts.

Für noch mehr Inspirationen folge mir auf TikTokPinterest oder Instagram!

Empfohlene Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezeptbewertung




Cookie Consent Banner von Real Cookie Banner